Demo – Gemeinsam Gedenken, Feministisch kämpfen! – 25.11.21 19 Uhr Steingrube Hildesheim

Demo – Gemeinsam Gedenken, Feministisch kämpfen! – 25.11.21 19 Uhr Steingrube Hildesheim

Ungerechtigkeiten sind tief in unserer Gesellschaft verankert und begegnen uns überall. Dabei werden FLINTAs (Frauen, Lesben, Inter-, Nonbinary- und transPersonen) abgewertet, diskriminiert und strukturell benachteiligt. In Deutschland versucht statistisch gesehen täglich ein Mann, seine (Ex-)Partnerin zu töten. Jeden dritten Tag gelingt ein solches Verbrechen in Form eines Femizids. Unsere gegenwärtige Gesellschaft ist eine Ordnung, die von Männern dominiert wird. Am 20. November ist der trans*Day of Remembrance, an dem Opfern transfeindlicher Gewalt gedacht wird. Am 25. November, dem internationalen Tag gegen patriarchale Gewalt, wollen wir gemeinsam all denjenigen gedenken, die aufgrund ihres Geschlechts oder ihrer sexuellen Orientierung Gewalt erfahren. Wir bleiben auch in diesem Jahr nicht still und rufen dazu auf, gemeinsam auf die Straße zu gehen und die zahlreichen Ungerechtigkeiten anzuprangern, die viele von uns tagtäglich erfahren. Wir wollen selbst bestimmen, wer wir sind und wer wir sein wollen. Wir wollen lieben, wen wir wollen. Wir wollen uns – vor allem nachts – frei von Angst bewegen können und uns sicher in unserer eigenen Wohnung fühlen, wo die meiste patriarchale Gewalt stattfindet. Lasst uns gemeinsam für ein anderes Leben kämpfen! Lasst uns Orte erkämpfen, an denen wir frei sein können! Lasst uns gemeinsam kämpfen für ein Recht auf körperliche Selbstbestimmung! Holen wir uns die Nacht zurück! Seid laut, seid wütend, bildet Banden!

Riot not Quiet