Semesterticket validieren bis 31.07.20

Am 31.07.2020 endet die Regelung der Verkehrsbetriebe, nach der auch nicht validierte Semestertickets zusammen mit einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung als gültige Fahrkarte anerkannt werden. Ab dem 01.08.2020 muss also jede Studierende ihr Ticket validiert haben. Da die Hochschule ja gerade das Semester umgestellt, müsst ihr außerdem darauf achten, dass auf eurem Studierendenausweis mindestens „gültig bis 30.09.2020“ steht. Falls ihr euer Ticket sehr früh validiert habt, könnte es sein, dass dort noch „gültig bis 31.08.2020“ steht. Bitte nutzt einen der angebotenen Validierungstermine der Hochschule.

Für nächstes Semester gilt: Es wird sowohl ein landesweites Semesterticket als auch für die Standorte Hildesheim und Göttingen ein Ticket des Stadtverkehrs geben, da die entsprechenden Verträge bereits unterschrieben sind und im WS 2019/2020 bei den Hochschulwahlen Semesterticket die Studierenden sich mehrheitlich für das Semesterticket entschieden haben. Leider ist uns als AStA deswegen nicht möglich, coronabedingt aus den Verträgen auszusteigen.

Wir versuchen jedoch gemeinsam mit den anderen niedersächsischen ASten (mit denen wir gemeinsam in der VerkehrsLandesAStenKonferenz (VLAK) organisiert sind) Erstattungen und Preisminderungen für das Semesterticket bei den Verkehrbetrieben zu erwirken. Inwiefern das möglich sein wird und vor allem wann, darüber werden wir euch zeitnah informieren.

Außerdem arbeiten wir gerade daran, mehr Möglichkeiten für Erstattungen des Semestertickets zu finden, die von den bestehenden Verträgen abgedeckt sind. So wird es zumindest für ein paar mehr Studierende möglich, sich das Geld für das Semesterticket zurückerstatten zu lassen. Weitere Infos dazu findet ihr in Kürze auf unserer Homepage: https://studhawk.de/

Weitere Fragen zum Semesterticket könnt ihr gerne per Mail an semesterticket[a]asta.studhawk.de stellen.